Das Signalhorn



 

Das Signalhorn an einem Jeepney ist eines der wichtigsten Teile, neben der lautstarken Musikanlage und einer schönen Dekoration. Das erhöht zwar nicht unbedingt die Sicherheit des Fahrzeuges, es lockt aber Fahrgäste an, die in solch einen ausgestatteten Jeepney eher einsteigen, als in einen ohne.

Was das Signalhorn bei Jeepneys, Lkws und Bussen, ist bei den anderen motorisierten Verkehrsteilnehmern die Hupe. Diese sollte immer funktionieren, denn kommt es zu einem Unfall wird der aufnehmende Beamte meist nicht zuerst fragen: „Wie konnte das passieren?“, sondern eher: „Hast du gehupt?“

Zudem ist ein Signalhorn für Großen, wie der Brunftschrei des Platzhirsches und wird zur Kommunikation zwischen den einzelnen Fahrzeugen gebraucht. So wird der Fahrer im dichten, langsam fließenden Verkehr an einer Abzweigung wo er nach links durch den Gegenverkehr möchte, den Blickkontakt eines anderen Fahrers suchen. Wenn dieser hergestellt ist, wird er kurz hupen und der andere wird auf die gleiche Weise antworten. In etwa so:

„Hup! Hast du mich gesehen?“
„Hup! Ja, habe dich gesehen.“

„Hup! Ich fahre vor dir nach links.
„Hup! Ok, mach das.

„Hup! Danke!“
„Hup! Bitte!“‚

Sollte eigentlich immer so gehen, aber es geht nicht immer so.

 



 

 

Related posts

Leave a Comment