Waldbrand

 



 

Wir wohnen in einem Waldgebiet der Stadt, etwas außerhalb in den Hügeln und somit kennen wir auch Waldbrände in der Trockenzeit. Als ich Anfang der 1980er Jahre in die Stadt Cagayan de Oro hierher kam, war der Blick über die Macajalar Bay und in die Berge im Osten der Stadt noch ungetrübt und viele offenen Flächen waren mit Cogon Gras bewachsen. Dieses Gras wächst sehr hoch und trocknet in der Trockenzeit ab. Also ein gefundenes Fressen für ein Feuer. Der Boden ist hier nicht gut und wirft für eine Landwirtschaft nur einen kargen Ertrag ab. Die Kleinbauern hatten und haben auch heute kein Geld für Kunstdünger. Sie steckten also das trockene Gras an, um mit der Asche die Flächen zu düngen und etwas Mais anzubauen. Heute sind diese Flächen großenteils von einem sekundären Strauch und Baumbewuchs bewachsen.

Damals war unsere einfache Behausung mit Nipa-Schindeln bedeckt und wir saßen dann mit Wasserschlauch und Eimern mehr als nur einmal auf dem Dach.

Der staatliche Wald der höher in die Hügel hineinführt, ist sich nach der Anpflanzug vor Jahrzehnten sich selber überlassen worden. Er besteht an vielen Stellen, großflächig aus Teakbäumen. Diese haben große Blätter und in der Trockenzeit werfen sie diese ab, wie in Europa im Herbst, um überleben zu können. Das wird extrem, wenn ein La Nino Phänomen monatelang keinen Niederschlag bringt.

Schwer zu sagen, ob sich das abgeworfene Laub selbst entzündet oder unachtsam oder beabsichtig angesteckt wird. An manchen Tagen muss sich dann die Feuerwehr aus dem Nachbarbarangay mit dem Wasserlöschzug die Steilen Passagen unserer Bergstraße hochquälen. Es muss allerdings dazu gesagt werden, dass die Dorfbewohner, sobald sie ein Feuer entdeckt haben, mit ihren Motorrädern sofort zum Brand aufmachen und noch vor der Feuerwehr mit selbstgebastelten Feuerklatschen den Brand bekämpfen.

In schlimmen, sehr trockenen, Jahren wurden auch schon Tagelöhner aus dem Dorf angeheuert, welche zur Präventation, das Laub auf einem breiten Streifen im Wald zusammengekehrt haben, damit so ein Feuer eingedämmt werden kann.

 



 

 

Related posts

Leave a Comment