Stillleben mit Hütte und Wasserkarre

 

Die Hütte ist verlassen, ein Opfer der Covid-19-Maßnahmen, denn sie sollte einmal ein kleiner Store werden. Die Holzkarre gehört Leuten, die rechts entlang der Mauer wohnen und damit ihr Wasser transportieren. Weiter hinter der Mauer befindet sich eine kleine Siedlung einer religiösen Gruppe, deren Führerin wir von einigen Jahren einmal besucht hatten.

Viele Menschen kamen aus der Stadt, um sie für Fürbitte und Heilung zu bitten. Selber konnte sie sich nicht heilen, sie hatte damals schon schwere Diabetes und ist dann einige Monate nach unserem Besuch an dieser Krankheit gestorben.

Allgemein – Bei einer Heilerin

Related posts

Leave a Comment