Ambulante Händlerin bei uns daheim

 



 

Nicht nur in den Dörfern auf dem Land, auch in die Barangays der Stadt kommen ambulante Händler mit allen möglichen Waren, die in den Haushalten benötigt werden. So kam auch diese Frau mit ihren Beuteln und Platiktüten bei uns vorbei, nachdem wir vor einiger Zeit schon Socken für mich bestellt hatten. Das kostet vielleicht ein paar Peso mehr, dafür muss aber niemand in die Stadt und schon gar nicht den jetzigen Problemen mit einem QR-Code, Maske und Gesichtsschild auf den Markt oder in Geschäfte zu gehen.

Es gibt aber auch die ambulaten Händler mit größeren Teilen. Das können Divider aus Rohren sein, Matratzen oder Heiligen Figuren. Diese Artikel werden den Bewohnern auf Teilzahlung zu sehr überhöhten Preisen angeboten. Da kommt dann wöchentlich der Geldkassierer. Oft ist dies aber die einzige Möglichkeit für die Leute, die ein tägliches Einkommen haben und nichts auf die Seite legen können.

 



Related posts

Leave a Comment