Am Fluß im Canyon

 



 

Dies ist der Bobonawan Fluß in der Provinz Bukidnon, an der Stelle, wo eine Brücke über ihn von der Gemeinde Baungon nach Libona, an einem kleinen Wasserkraftwerk hinüberführt.

 

Das wir uns dabei auf einer Hochebene befinden, kann sich der Betrachter sicherlich schlecht vorstellen. Der Fluß hat sich in vielen Jahren in diese Ebene hineingefressen und ausgewaschen. So tief, dass ein Wasserfall von der Hochebene rund hundert Meter in den Fluß stürzen kann. Der Flußlauf ist also eine Schlucht.

Dies war der Grund, warum ich einen Wasserfall nicht finden konnte und den die Leute im Dorf nicht mal kannten, da er von ihrem Dorf noch nicht einmal zu sehen ist.

Die Provinz Bukidnon hat mehrere, sich auf unterschiedlichen Höhen befindliche, sehr fruchtbare Hochebenen mit daraus hervorragenden Bergen und Gebirgsketten. Daraus ergibt sich eine sehr abwechslungsreiche Landschaft.

Hier findet der unternehmungslustige Naturliebhaber viele Wasserfälle, abenteuerliche Wege abseits der Hauptverkehrsstraßen.

Von diesem Erlebnis stammt ein kurzes Video über den nach 10 Jahren gefundenen Wasserfall und der abenteuerlichen Straße zwischen den beiden Orten mit der Durchquerung des Canyons:

AUSFLUG ZU EINEM LANGE VERMISSTEN WASSERFALL

 



 

 

Related posts

Leave a Comment