Mutter und Kind bei der Maisernte

 



 

Wir waren in die Berge gefahren, um bei der Maisernte dabei zu sein.

Es waren einige Leute aus der Nachbarschaft angeheuert worden, die dabei helfen sollten. So war auch diese Frau gekommen, die ihr Kind mitgebracht hatte.

Die einzelnen Maiskolben werden von der Pflanze entfernt und auf einen Haufen geworfen. Da kommt dann später jemand mit einem Sack und sammelt diese auf und bringt sie an den Rand des Feldes. Dort wartet jemand mit dem Pferd oder Wasserbüffel, um die Säcke dann zur Wohnhütte zu bringen.

Dort werden die Maiskolben dann unter die auf Stelzen stehende Hütte geschüttet, um später die Maiskörner von den Kolben zu trennen.

 

Dazu habe ich einen ganzen Erlebnis- und Fotobeitrag geschrieben unter dem Titel:

Bei der Maisernte

 



 

 

Related posts

Leave a Comment