Boutique mit gebrauchter Kleidung

 



 

Die guten Teile aus den Säcken und Ballen mit gebrauchter Kleidung, die hier ‚ukay-ukay‘ heißt, kommt gleich in die ‚Surplus Boutique‘, während der Rest auf die Wühlhaufen in den einschlägigen Geschäften landet.

 

In diesen einschlägigen ukay-ukay-Geschäften ist die meiste Zeit des Tages mehr Laufkundschaft unterwegs, als in den ganzen Konsumtempeln der Malls, von denen auch wirklich welche etwas kaufen und sich hier nicht nur wegen der kühlen Luft aufhalten.

VIDEO (5:13) von Dieter W. Sokoll

Gebrauchte Kleidung einkaufen

 



Related posts

Leave a Comment