Schöne Alle mit schlechter Straße

 



 

Ein herrlicher, alter Baumbestand mit ungewöhnlichen Bäumen, führt zu einem Parkplatz für Gäste und einer Kaffeewirtschaft einer Kaffeeplantage in der Gemeinde Dauin, Negros Oriental.

Die Straße ist gerade und nur auf diesem Stück grottenschlecht, dass mir auf der Rückfahrt entgegenkommende Pick-ups mit Allradausstattung angehalten hatten und sich nicht schlüssig waren, weiterzufahren.

Wer seinem Fahrzeug die Straße nicht zumuten will, der parkt 800 Meter vorher an einem Sari-Sari Store, dort wo auch der Abzweiger zu den heißen Quellen ist und geht das Stück zu Fuß oder lässt sich von einem der Motorrad-Taxen (Habal-Habal) hinfahren, denn der Weg lohnt sich für einen frisch gebrühten Kaffee mit einer herrlichen Aussicht auf die Insel Apo und das umliegende Meer.

 

VIDEO  (3:17) von Dieter W. Sokoll

Wir sind in Dauin, auf der Insel Negros, in der Provinz Negros Oriental, in den Visayas der Philippinen, an einem Hang des Berges Talinis, der auch Cuernos de Negros (die Hörner von Negros) genannt wird. Hier gibt es eine Kaffeewirtschaft in etwa 800 Meter Höhe über dem Meeresspiegel am Ende eines Weges. Dort befindet sich eine Kaffeeanpflanzung, die von einer Cooperative betrieben wird. Hier wird dem Besucher der Kaffee ohne Kaffeemaschine in Filtertüten zu jeder Bestellung frisch gebrüht. Der kann dann seinen Kaffee im Aussichtsturm oder dem 1. Stock der Kaffeewirtschaft trinken…

Im HIGHLAND BREW CAFE guten Kaffee trinken

 



Related posts

Leave a Comment