Chorizo

 



 

Chorizo ist zu einem Teil der philippinsichen Kultur geworden, zumindest wenn es um Eßgewohnheiten geht. Diese kleine, fettige und süße Wurst wird schon mit Reis und Ei zum Frühstück gegessen.

Auf den Märkten wird sie noch im original Schweinsdarm angeboten, in den Supermärkten ist sie oft bereits in Kunstdärmen oder als ’skinless‘ zu haben.

 

Es ist nicht jedermanns Ding über einen sogenannten „wet market“, besonders durch die Fleischabteilung zu gehen. In den Philippinen sieht man die Dinge einfach etwas anders.

Als Anmerkung: Wer der Meinung ist, er kaufe sein Fleisch daher lieber im Supermarkt, dem sei gesagt, das Fleisch kommt aus dem gleichen Schlachthaus und oft sieht die Verarbeitung in den hinteren Räumen der Supermärkte nicht viel anders aus, als auf den Märkten. Nur die Auslage, die blendet dann.

Die Metzger auf dem Markt

 



Related posts

Leave a Comment