Beim Tuba-Großhändler

 

Die Kokospalme hat Nüsse, und wenn sie keine hat, dann kann man davon ausgehen, dass sie für das alkoholhaltige Getränk Tuba wächst. Tuba ist der Saft aus einer angeschnittenen Kokospalme. Dieser wird zweimal am Tag von den scherzhaft „Kokos-Piloten“ von den Palmen aus Bambusbehältern heruntergeholt.

Der Saft ist normalerweise weißlich und erhält seine Orange-bräunliche Farbe erst durch den Zusatz einer zerstossenen Rinde.

Was nicht getrunken wird, wird zu Essig weiterverarbeitet und ist eine wirklich leckere Zutat in der Küche und zu vielen einheimischen Gerichten.

 

Wir haben unseren Bekannten Mario beim Tuba machen besucht:

Hier wohnt Mario. Wir kennen Mario von unseren morgendlichen Spaziergängen mit den Hunden. Mario ist so etwas wie der Hausmeister im Eco-Village and Gardens of Malasag, wo er die Wasserleitungen in Ordnung hält und den Generator bedient.

Mario macht Palmwein und Essig

 



 

Related posts

Leave a Comment