Die Habal-Habal-Tankstelle

 

Habal-Habal ist ein Personentransport-System, was auf Motorrädern beruht. Diese fahren dorthin, wo es keine Jeepneyverbindungen gibt oder auch unwegsame Strecken, die mit Tricycles und Motorelas nicht befahen werden können.

Die Fahrer haben sich für bestimmte Strecken zu einer Vereinigung zusammengeschlossen und nehmen vereinbarte und abgesprochene Fahrpreise. Trotzdem hat dies Transportsystem keinerlei rechtlichen Hintergrund und Fahrgäste sind nicht versichert im Falle eines Unfalles.

Die Strecken müssen nicht einmal abgelegen sein, sondern einfach nur nicht von anderen Nahverkehrsmitteln befahren werden. Dann gibt es sicherlich auf diesen Strecken auch keine Tankstellen.

Doch die gibt es, aber diese sind genauso illegal wie das Transportsystem. Dort wird der Treibstoff in 1 Liter Limonadeflaschen umgefüllt und angeboten.

 

Das Ganze gehört zu einer sogenannten Untergrundwirtschaft, die keinerlei Kontrolle unterworfen ist oder die Steuern bezahlt und trotzdem einen großen Teil der gesamen Wirtschaft der Philippinen ausmacht.

Man muss nur mal genauer hinschauen.

Ein kleiner Einblick in die Untergrund Wirtschaft



Related posts