Gedenkstätte in der zerstörten Kirche von Guiob

Guiob war vor dem großen Erdbeben ein blühender Ort auf der Insel Camiguin. Dann kam das Beben.

Die dicken Außenmauern der Kirche, des Kirchturms und dem Pfarrhaus sind stehengeblieben. Heute ist der Platz eine Gedenkstätte und ein gern besuchtes Touristenziel.

 

Wir waren mit Gästen auf der Insel Camigin zu einer Rundfahrt.

Camiguin Tour – Guiob Kirchenruinen und versunkener Friedhof



Related posts