Leben auf dem Dorf

In den Philippinen mag man sich beim Landleben vielleicht in die Zeit nach dem 2. Weltkrieg in Deutschland zurückversetzt fühlen, wer das altersbedingt kann. Die Jüngeren mögen so etwas von Fotos und Bildern kennen.

Auch hier gibt es viele offene Feuer. Das ist mit dem heute vielerorts in Unmengen verbrauchtem Plastik als Verpackung nicht gerade umweltfreundlich. Dafür fehlt es Meistens noch an Verständnis und kann von Expats und Urlaubern mit vorleben und nicht mit zurechtweisen und Besserwissen, anstoßend in richtige Bahnen gelenkt werden.

 

Das Leben spielt sich auf beiden Seiten des Flusses ab. Wenn es keine Brücke gibt, so doch oft wenigstens eine Furt.

Eine Furt im Fluss mitten im Dorf



Related posts