Trockenfisch im Supermarkt

 

Bei den leckeren getrockneten Mangostücken schlage ich ja schon gerne einmal zu. Mit dem Trockenfisch habe ich es nicht so, auch wenn einige größere Fischsorten wirklich schmecken können.

Ich erinnere ich an eine Cassavaernte (Maniokwurzeln) wozu wir zum Essen zubereite Maniok mit Trockenfisch bekamen. Der Fleisch des Trockenfisches war von einem großen, hellen Fisch. Das Fleisch war hellgelb und schmeckte mit den gekochten Maniokwurzeln herrlich.

 

Trockenfisch ist ja nicht nur ein Armeleuteessen, auch wenn das so aussehen mag, weil es einzeln und billig in den Sari-Sari Stores und auf den Märkten verkauft wird. Auch auf den Märkten gibt es zum Teil sehr teuren Trockenfisch.

Nun hat der Trockenfisch auch Einzug in die Supermärkte gehalten und wird hier in Plastiktüten bereits verpackt angeboten. Mir persönlich gefällt die lose Ware mit dem überwältigenden Geruch auf den Märkten immer noch am Besten. Zum Beispiel

 

Danggit vom Tabo-an in Cebu

 



 

 

 

Related posts