Auf dem Geflügelmarkt

Nicht jeder Markt hat auch einen angeschlossenen Markt für lebende Tiere, wie Geflügel, Schweine und Ziegen und noch weniger für Großtiere wie Rinder und Wasserbüffel.

Hier kann man sich ein ausgewachsenes Huhn zum selber schlachten besorgen oder ein schwarzes Huhn für eine kräftige Hühnerbrühe bei Erkrankungen. Der Trend geht nun allerdings wieder zu weißen Hühnern, die sollen mehr Power haben.

Der Stadtbewohner hat es da nicht so einfach wie diejenigen auf dem Lande. Die gehen einfach und fangen sich eines ihrer herumlaufenden Hühner.

Wer daran denkt, sich selber Hühner zu halten, der sollte seine Hühner allerdings nicht hier holen. Hier gibt es meist die Hühner, die die Besitzer nicht mehr wollen und lieber Geld dafür nehmen. Das ist allerdings mit den anderen Tieren auch so, die auf den Märkten angeboten werden, außer man begibt sich auf einen der traditionellen Viehmärkte.

So einen herrlichen Markttag kann man hier verbringen:

EIN TAG AUF DEM MALATAPAY MARKT IN NEGROS ORIENTAL



 

 

Related posts